Raabklamm

Vielfältiges Wanderangebot am Hausberg von Graz

Der Hausberg von Graz, der Schöckl zählt zu einem der schönsten Wandergebiete der Oststeiermark!

 

Die große Raabklamm – längste Schlucht Österreichs

Seit 1970 ist die große Raabklamm Naturschutzgebiet und nun auch NATURA 2000 Europa Schutzgebiet. Die große Raabklamm zeigt ein abwechslungsreiches Panorama: im Süden zeigt sich die Klamm romantisch und verspielt, die Felsformationen im Norden jedoch erinnern an alpine Gegenden. Die Wege und Stege sind bestens zu begehen und beschildert. An allen Einstiegsmöglichkeiten sind Parkplätze für PKW und Busse vorhanden.

Hauptwander-Route: Gasthaus Jägerwirt bis Arzberg, Weglänge ca. 10 km, Gehzeit ca. 4 Stunden

Zur Wandertour

Die kleine Raabklamm (familienfreundlich)

Die kleine Raabklamm erreichen Sie von St. Ruprecht an der Raab aus in 5 Autominuten. Mit dem Fahrrad sind Sie in rund 15 Minuten bei der Einstiegsstelle. Diese erreichen Sie über den Raabtalradweg R11. Die kleine Raabklamm ist ein herrliches Naherholungsgebiet und ist für viele Bedürfnisse geschaffen:

  • Familienfreundlich / Spaziergang: Beim gemütlichen Spaziergang mit der Familie (kinderwagen-tauglich) können die Kinder direkt an den Flussbetten Steine ins Wasser werfen und kleine Dämme bauen... (Hinweis: kein Rundweg)
  • Fahrrad-Tour: Mit dem Fahrrad vom Hotel Locker & Légere (4 Fahrräder stehen unseren Gästenkostenlos zur Verfügung) fahren Sie entlang der Kürbis- und Mais-Äcker Richtung Mitterdorf. In rund 15 Minuten erreichen Sie Oberdorf und somit die Einstiegsstelle in die kleine Raabklamm. Durch die Klamm fahren Sie mit dem Rad der Raab entlang, bezwingen ein kurzes, steiles Stück und werden mit einemherrlichen Ausblick über die Stadt Weiz belohnt. Mit dem Rad fahren Sie ein kurzes Stück durch Weiz nach Preding, danach weiter nach Unterfladnitz und über den R11 über Arndorf zurück nach St. Ruprecht. Dauer: ca. 2 Stunden. Prädikat: kurz anstrengend, aber wunderschön und abwechslungsreich
  • Wanderung: Vom Gemeindeamt Mitterdorf (5 Autominuten vom Hotel Locker & Légere entfernt) bis zum Gasthaus Jägerwirt. Weglänge: ca. 7 km, Gehzeit: 2-3 Stunden

Zur Wandertour

Die Raabklamm erweist sich als naturbelassenes Wanderparadies, nur 4 km vom Hotel Locker & Légere entfernt.

Für Rückholmöglichkeiten nach Ihrer Tour stehen Taxi-Dienste zur Verfügung:

Taxi Grafoner:  +43 (0)664/5216137
Taxi Zierler:      +43 (0)3172/4087 

Die Raab

Der Ursprung der Raab liegt am Fuße des Ossers im Naturpark Almenland (1.150 m Seehöhe). Die Raab läuft natürlich durch St. Ruprecht an der Raab, bis ins Burgenland und mündet nach rund 250 km Lauflänge im ungarischen Györ in die Moson-Donau oder auch Kleine Donau genannt. Der Flussverlauf wurde an den Großteilen künstlich begradigt und reguliert. Nur in der Kleinen Raabklamm und der Großen Raabklamm herrschen noch unberührte Flussläufe vor. Diese Tatsache verleiht dem Naturschutzgebiet ihren naturbelassenen Charakter.


Tiere und Pflanzen

Durch das abwechslungsreiche Klima in der Raabklamm, das von feucht-kalt bis hin zu warm-trocken ist, finden die verschiedensten Tierarten ihre bevorzugten Lebensbedingungen vor. Darum wurde die Raabklamm auch zum Natura 2000 Gebiet der EU ernannt. Gefährdete Tierarten, die hier mit etwas Glück vorzufinden sind, sind unter anderem: Fuchs, Dachs, Mufflons, Steinmader, Edelmader, Feuersalamander, Wasseramsel, der Eisvogel und der Schwarzstorch.

Die Raabklamm ist eine der wertvollsten Naturlandschaften der Steiermark. Auch für die Pflanzenwelt ist das abwechslungsreiche Klima, das von kühlen Stellen bis hin zu sonnigen Plätzen reicht, das Paradies schlechthin. Der Mischwald ist bewachsen von Kiefer, Buche, Erika und Föhren.


Höhlen

Man beachte die enorm hohe Dichte an geschützten Höhlen in der Raabklamm: diese bläuft sich auf 200!!!! Die beiden großen Höhlen, die auch besichtigt werden dürfen sind die Grasslhöhle und das Katerloch. Die Grasslhöhle die die älteste Höhle Österreichs. Das Katerloch wurde von einem Gast des Locker & Légere so beschrieben: „Das Katerloch ist das schönste Naturschauspiel, das ich je in meinem ganzen Leben sehen und erleben durfte.“ Das Katerloch ist die tropfsteinreichste Schauhöhle Österreichs.  Beide Höhlen liegen im Weizer Bergland und sind vom Hotel Locker & Légere aus in ca. 15 Autominuten erreichbar. 

Planung Ihrer Wanderroute

Im Hotel Locker & Légere haben wir einen Wanderführer durch die Raabklamm aufliegen. Dieses Buch können Sie sich gerne während Ihres Aufenthaltes ausborgen und damit die Raabklamm mit ihren Naturschätzen erkunden.

In digitaler Form wurden bereits verschiedene Wandertouren eingepflegt. Bitte wählen Sie Ihre liebste Tour aus: