Raabtalradl Wirt Locker & Légere

Raabtalradwirt

Entlang des wunderschönen Raabtalradweges R11 liegen 12 ausgezeichnete Gastronomiebetriebe, die sich zusammengeschlossen haben und gemeinsam unter dem Namen "Raabtalradl Wirt" auftreten. Die engagierten WirtInnen haben es sich zum Ziel gesetzt, die Bekanntheit des R11 zu steigern und allen Radfahren genussvolle Momente während ihrer Radtour am Raabtalradweg zu ermöglichen.

Auch das Locker & Légere liegt direkt am R11, mitten im Zentrum von St. Ruprecht und zählt sich zu den Raabtalradl Wirten. Das moderne Lokal mit wohliger Atmosphärer lädt zur kulinarischen Einkehr, sowie zur gemütlichen Rast ein.

Unter dem Motto "Radgenuss am Fluss" verbinen die Raabtalradl Wirte die sportliche Begeisterung für das Radfahren entlang der Raab mit den kulinarischen Genüssen! Die Raabtalradwirte haben es sich zum Ziel gesetzt, vorwiegend regionale Produkte anzubieten und die Speisen saisonal abzustimmen. Im Locker & Légere setzt man stark auf die Käferbohne, die das Leitprodukt von St. Ruprecht darstellt, sowie auf regionale Säfte und Weine von heimischen Winzern!

Tipp: Für Radgruppen bieten wir eine zünftige Stärkung wie zum Beispiel knusprige steirische Backhendl mit hausgemachten Kartoffelsalat oder Ripperl-Essen mit Wedges, Brot und Corn on the Cob an! Wir bitten um Vorbestellung unter: 03178 / 2310 oder office@locker-legere.at

Raabtalradweg R11

Der Raabtalradweg R11 ist einer der schönsten Radwege in Österreich. Er wird aufgrund der geografischen Unterschiede in Nord und Süd unterteilt. Der Ursprung der Raab liegt auf 1.075 Höhenmeter am Osser bei Fladnitz an der Teichalm. Die Nord-Tour ist für anspruchsvolle Radfahrer und E-Biker die optimale Herausforderung. Sie startet in Fladnitz an der Teichalm und endet in Gleisdorf. Als Teiletappe erreichen Sie natürlich das Locker & Légere in St. Ruprecht. Bei uns kehren Sie ein stärken sich für Ihre Weiterfahrt auf die Süd-Tour. Die Süd-Tour des R11 beginnt in Gleisdorf und führt bis nach Jennersdorf im Burgenland. Diese Tour am R11 ist besonders für Hobby-Radfahrer und Familien bestens geeignet.

 

Anreise zum R11:
Von Wien kommend: auf der Autobahn A2, Richtung Graz, in Gleisdorf Abfahrt West nehmen und Richtung Weiz auf der B64, weiter nach Passail.

Länge:
Der Raabtalradweg R11 ist 104 km lang und führt vom Raabusprung in Fladnitz an der Teichalm über Passail, Weiz, St. Ruprecht, Gleisdorf, Feldbach bis nach Jennersdorf im Burgenland.

Route:
Die Beschilderung auf der Radstrecke ist perfekt.
0,00 km   Ursprung der Raab
17,7 km   Dürntal
25,5 km   Göttelsberg
30,3 km   Oberdorf
32,0 km   Mitterdorf an der Raab
35,8 km   St. Ruprecht an der Raab
40,4 km   Albersdorf
42,5 km   Gleisdorf
52,5 km   St. Margarethen
59,5 km   Studenzen-Fladnitz
72,8 km   Feldbach
79,9 km   Lödersdorf
88,0 km   Fehring
99,6 km   St. Martin
104,1 km Jennersdorf

Anschließendes Radwegenetz:
Apfeltour WZ 16
Mostwärtsradweg R49
Energieradweg R10
Gleichenberger Radweg R45
Thermenradweg R12

Sehenswürdigkeiten auf dem R11:
Teichalm
Schaubergwerk Arzberg / Arzberger Stollenkäse
Grasslhöhle
historische Altstadt Weiz
Raabklamm, Natura 2000
Friedensgrotte in St. Ruprecht an der Raab
Fluss- und Erlebnisbad St. Ruprecht an der Raab (ältestes Flussbad der Steiermark)
Kürbiskernölmühle Kernothek
Schloss Freiberg
Genussvinothek Hütter
Wellenbad Gleisdorf
Franz Gsellmanns Weltmaschine
Schloss Kornberg
Schokoladenmanufaktur Zotter
Riegersburg
Therme der Ruhe, Gleichenberg
Therme Loipersdorf
Naturpark Dreiländereck

Einkehr-Tipp in St. Ruprecht an der Raab:
Locker & Légere Gastronomiebetriebs GmbH
Raabtalradl Wirt
Parkstraße 29, 8181 St. Ruprecht / Raab

Karte Raabtalradweg R11